Immobilienkontor Wuppertal

Aktuell ist eine attraktive Neubaumaßnahme - "Wohnpark Richter in der Beek“ - in der Ausführung. Hier möchte das Immobilienkontor dem Wuppertaler Wohnungsmarkt ein weiteres in Architektur, Lage und Ausstattung herausragendes Objekt anbieten. Die Fertigstellung ist für ca. 3. Quartal 2016 geplant.

"Hochwertiges Wohnambiente im alten Gewand“ … dieses Motto hat sich das Immobilienkontor Wuppertal bereits vor mehr als 10 Jahren auf seine Fahne geschrieben. Seitdem werden im Rahmen hochwertiger Modernisierungsarbeiten zumeist heruntergekommene, aber stilvolle und erhaltenswerte Gebäude in allen Stadtteilen Wuppertals in einen Neubauzustand gebracht.

Das Projekt in der
Oberen Sehlhofstraße 34 "Alte Textilfabrik Moll" in 42289 Wuppertal ist abgeschlossen. Eine der ältesten Textilfabriken Wuppertals wurde mit neuem Leben gefüllt. Auch hier sind außergewöhnliche Wohnmöglichkeiten in großzügigen Loft´s entstanden. Eine erfolgreiche Bereicherung für das Wohnquartier rund um das ehemalige "Bremmegelände" hat seinen Platz gefunden. Alle Einheiten sind verkauft!

In der stilvollen und erhaltenswerten
„Winkelsträter Fabrik“ an der Oberbergischen Straße 63 in Wuppertal, befinden sich nach umfangreicher Sanierung Lofts sowie großzügige Maisonette-Einheiten zum Arbeiten und für privilegiertes Wohnen. Das imposante Gebäude ist vollständig bezogen und fasziniert Anwohner sowie Besucher gleichermaßen.

Eine weitere hochwertige Neubaumaßnahme mit 7 Eigentums-Wohnungen am
Grillparzerweg / Ecke Emilstraße wurde im 1. Quartal 2012 fertig gestellt. Der Baubeginn ist im Juni 2011 erfolgt. Es sind 3 barrierearme sowie 4 Maisonette-Wohnungen entstanden. Bereits im Januar 2012 sind die ersten Wohnungen bezogen worden. Alle Wohnungen sind in kurzer Vertriebszeit an Eigennutzer verkauft worden.

Ein herausragendes Beispiel für ein erfolgreiches Sanierungskonzept von alten Fabriken ist eines der schönsten Gebäude in Wichlinghausen.
Die Alte Bandweberei an der Kreuzstraße/Ecke Allensteiner Straße erlebt nach erfolgreicher Sanierung eine Renaissance und ist mittlerweile Blickfang des gesamten Viertels. Das Gebäude wurde bis auf die Grundmauern entkernt und keine Leitung und kein Rohr ist mehr alt geblieben. Mit Fußbodenheizung, Parkett, hochwertigen Bädern und moderner Raumgestaltung sind hier Loftwohnungen mit höchstem Komfort zu erschwinglichen Preisen entstanden. Auch das Bauvorhaben an der Emilienstraße in Barmen hat sein "Versprechen" in der Fortführung dieses erfolgreichen Denkmodells bestätigt.

In der alten
Seidenbandweberei entstanden 2010 neun großzügige Wohneinheiten mit besonderem Flair. Auch hier hat der Immobilienkontor den Geschmack des Wuppertaler Marktes getroffen und ein besonderes Immobilenprojekt erfolgreich umgesetzt.